Abnehmen & Hormone

Besonders beim Thema Gewichtsmanagement spielen die Hormone eine wichtige Rolle. Mit zunehmendem Alter (> 40. Lj.) verändern sich die Hormonspiegel im Blut, was zu einer unerwünschten und nicht selbst verschuldeten Gewichtszunahme führen kann. Von großer Bedeutung sind dabei das Wachstumshormon (hGH), die männlichen Hormone Testosteron und DHEA, das Insulin und das Glukagon, die Schilddrüsenhormone und das Stresshormon Cortisol.

Auch die Zufuhr von Hormonen, die wir nur phasenweise oder gar nicht produzieren, kann unseren Fettstoffwechsel beeinflussen und sich dadurch positiv auf das Gewicht und die Figur auswirken. Zu diesen gehört u.a. das schon lange bekannte und vielfach eingesetzte humane Choriongonadotropin, kurz HCG genannt. Eine Hormonbehandlung zum Zwecke des Abnehmens sollte jedoch immer sorgfältig abgewogen werden, muss stets mit einer Ernährungsumstellung verbunden sein und unter ärztlicher Kontrolle stattfinden. Lassen Sie sich zu dem Thema „Abnehmen mit Hormonen“ genau beraten!