Schilddrüsenfunktionsstörungen

Schilddrüsenerkrankungen treten häufig auf und die Anzahl der Neuerkrankungen nimmt stetig zu. Frauen sind davon besonders oft betroffen. Die Schilddrüse ist ein essentieller Regulator zahlreicher Stoffwechselprozesse in unserem Körper. Eine normale Funktion ist eine wichtige Voraussetzung für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Für den Kinderwunsch und den weiblichen Zyklus spielt sie eine zentrale Rolle, weswegen es auf der Hand liegt, dass die Gesundheit der Schilddrüse auch im Fokus des Frauenarztes steht. Darüber hinaus äußern sich Störungen der Schilddrüse rasch in Symptomen und Beschwerden, die die Lebensqualität der Betroffenen oft drastisch mindern. Dies gilt für die häufigste Form der Schilddrüsenerkrankung, den Morbus Hashimoto, ganz besonders. Hierbei handelt es sich um eine Unterfunktion der Schilddrüse (Hypothyreose) aus dem Formenkreis der Autoimmunerkrankungen. Manchmal bleibt der Grund für eine Funktionsstörung aber auch ungeklärt. Eine Unterfunktion tritt wesentlich häufiger auf als eine Überfunktion. Eine Blutabnahme bringt schnell Klarheit, ob die Schilddrüse gut funktioniert oder nicht.

Zu den Symptomen, die auf eine Unterfunktion der Schilddrüse hinweisen können, zählen: Chronische Müdigkeit und Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Haarausfall oder Verstopfung.

Durch die Komplexität und die Diversität der Erkrankung M. Hashimoto scheint ein ganzheitlicher Behandlungsansatz ideal. Aus diesem Grund bezieht Dr. Matthai gerne auch Elemente aus der Ernährungs- und der Orthomolekularmedizin mit in seine Beratung und Behandlung ein. In vielen Fällen gelingt es über die Ernährung und den gezielten Einsatz von Mikronährstoffen die Gesamtsituation zu verbessern und den Stoffwechsel zu optimieren.

m. hashimoto - paket

Die Ursachen für Schilddrüsenerkrankungen sind vielfältig und oft unklar. Neben einem hormonellen Ungleichgewicht und einem Mangel an diversen Vitalstoffen können auch Stress oder eine ungesunde Ernährung Symptome verschlechtern. Für den ganzheitlichen Behandlungsansatz ist es ratsam neben einer ausführlichen Anamnese zusätzlich spezielle Laboruntersuchungen und eine Ernährungsberatung durchzuführen.

Das „M.Hashimoto – Paket“ beinhaltet:

  • 2 Ordinationen
  • 1 Hormonanalyse
  • 1 Analyse aller relevanten Mikronährstoffe (u.a. Selen, Mangan, Kobalt etc.) aus dem Vollblut und dem Urin (Jod)
  • Befundbesprechung inkl. Hormon-, Vitalstoff und Ernährungsberatung

Preis € 550,-